Ziel der Kinesiologie

Übermässigen Stress, der den Energiefluss blockiert, erkennen und abbauen. Dadurch werden die Selbstheilungskräfte und das Lernvermögen im körperlichen, geistigen und seelischen Bereich unterstützt. 

Kinesiologen arbeiten mit dem Wissen um die Zusammenhänge und Resonanzen zwischen Muskeln, Organen, Emotionen und Denkstrukturen. Sie spüren Stress und Blockaden in diesen speziellen Bereichen auf. 

Ziel der Arbeit ist, blockierte Energien in den Fluss zu bringen, und das harmonische Zusammenspiel, das gesunde Gleichgewicht dieser Funktionen wieder herzustellen.

 

Triade der Gesundheit
Triade der Gesundheit

Als Ergebnis der kinesiologischen Arbeit erfahren wir im Laufe der Zeit eine gesteigerte Vitalität, zunehmende geistige Wachheit und Beweglichkeit sowie eine erhöhte Eigenwahrnehmung. 

 

Die Triade der Gesundheit

 

Jede Erkrankung hat eine mehr oder weniger große Komponente aus dem chemischen, strukturellen oder emotionalen Bereich.

In der Kinesiologie gehen wir davon aus, dass der Mensch Ungleichgewichte in einem oder mehreren Teilen der Triade haben kann. 

Die Besonderheit der  Kinesiologie liegt darin, dass es gelingt, alle Störfaktoren zu aufzuspüren.

Dies ermöglicht eine Interpretation der Fehlfunktionen und in der Folge die Wahl eines effizienten Therapieansatzes, der alle drei Faktoren der Triad of Health berücksichtigt.

Die einzelne Schenkel Struktur ( Muskeln, Sehnen, Knochen), Biochemie ( Ernährung/Verdaung, Vitamine, Mineralstoffe, Stoffwechsel) und die Psyche (Stress, Glaubensysteme, emotionales Aspkete)  des Dreiecks beeinflussen sich gegenseitig.