Was Ist die PSE - Psychosomatische Energetik?

Psyche = Seele      Soma= Leib/Körper      Energie = Lebenskraft

 

Energiecheck & ganzheitliche Therapie zur körperlichen-seelischen Gesundheitsförderung. 

 

 

Die Psychosomatische Energetik ist eine neue Behandlungsmethode der Alternativmedizin. Sie beruht auf Überlegungen und Theorien, die von der Schulmedizin bislang noch nicht geteilt werden.

Die Methode wurde in jahrelanger medizinischer Arbeit entwickelt. Sie ist unabhängig von irgendwelchen Weltanschauungen, basiert auf einer Verbindung von fernöstlicher Energiemedizin (Akupunktur, Yoga) mit modernem wissenschaftlichem Denken. Sie hat sich zu einem eigenständigen alternativmedizinischen Verfahren entwickelt.

 

Nach den Vorstellungen dieser Methode durchströmt den menschlichen Körper eine feinstoffliche Lebensenergie, die im harmonischen Zusammenwirken von Körper und Seele zur Quelle von Gesundheit, Lebendigkeit und Wohlbefinden beitragen soll.

 

Tiefliegende unbewusste Konflikte führen zu gestörten Energiewerten, sogenannte Energieblockaden, so die dahinterstehende Theorie.

 

Nach den Theorien der PSE wirken sich innere Konflikte auf die Dauer oftmals krankmachend aus, indem sie unterschwellig eine energetische Schwäche erzeugen. Wenn diese über lange Zeiträume besteht, so die dahinterstehende Überlegung, kann sie chronische Krankheiten hervorrufen und einem beschleunigten Alterungsprozess den Weg bahnen.

 

Letztlich kann aber niemand vor seinen Problemen davonlaufen, weshalb es viel klüger ist, sich dann damit zu beschäftigen, wenn man seelisch noch stark genug ist und noch keine Krankheiten ausgebrochen sind.

 

Nach den Erkenntnissen der PSE kann man sich diese Konflikte wie Viren oder Würmer im PC vorstellen. Genauso wie diese Computer schädigen und ganze Elektroniksysteme lahm legen, können sich Energieblockaden im Organismus störend auf die allgemeine Gesundheit auswirken.

 

Dr. med. Reimar Banis Facharzt für Allgemeinmedizin Entwickler der PSE

Zitat: "Jeder Mensch hat in seiner Geschichte persönliche Verletzungen erlitten - mit oder ohne Erinnerung daran. Sie beeinflussen unser Verhalten, bremsen uns im Wachstum, und- oder belasten unsre Gesundheit...."