Hypnosetherapie

Entgegen vieler Vorurteile ist Hypnose keine Magie und kein Zauber. Sie ist als ein tranceartiger Zustand anzusehen, der nur über die aktive Mitarbeit und Kommunikation seitens des Klienten erreicht werden kann. Durch die Notwendigkeit dieser aktiven Zusammenarbeit ist es nicht möglich, dass Sie in eine Art Schlaf oder einen anderen schlafähnlichen Zustand versetzt werden..

Die Hypnosetherapie wird unter anderem eingesetzt, um Probleme wie Ängste, die Loslösung von Abhängigkeiten oder auch Schmerzen zu behandeln. Auch bei Kindern und Jugendliche können durch diese Behandlung gute Erfolge erzielt werden. Dies liegt daran, dass in jungen Jahren das Vorstellungsvermögen sehr stark ausgeprägt ist. Dadurch können die Suggestionen schneller verinnerlicht werden. Selbstverständlich wird die Hypnosetherapie bei jungen Klienten immer kindgerecht 

Anwendungen

Angst
Anorexie & Bulimie
Arbeit mit Kindern
Flugangst
Kinderwunsch
Gewichtsreduktion
Neurodermitis
Nichtraucher werden
Phobien
Prüfungsangst
Schlafwandeln
Schlafstörungen

 

 

Schleudertrauma
Schmerzen
Selbsthypnose
Selbstvertrauen
Stottern
Störende Gewohnheiten
Stress
Vergangenheitsbewältigung
Vortragsangst
Zahnarzt
Zwangsstörungen
Weitere Anwendungen

Zentrum, Bewegung, in der Mitte
Zentrum, Bewegung, in der Mitte